Unser Schulsanitäter - die Helfer in der Not!

In Kooperation mit den Johannitern betreut Herr Schwarber unsere „Schulsanis". Regelmäßige Treffen zur Fortbildung runden die Tätigkeit unserer Schulsanitäter ab.

 



Der Grundgedanke des Schulsanitätsdienstes ist es, Schülern durch die Ausbildung zu Schulsanitätern die Möglichkeit zu geben, im Notfall durch Erste-Hilfe-Maßnahmen die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken, um Folgeschäden zu mildern bzw. zu vermeiden. Die Schulsanitäter verringern das Ausmaß der Folgen von Unfällen und Erkrankungen durch schnellstmögliche und adäquate Hilfeleistung und leisten damit einen Beitrag zur Gesunderhaltung der Schüler sowie aller Beschäftigten einer Schule. Die geleistete Arbeit im Rahmen des Schulsanitätsdienstes kann in den jeweiligen Zwischen- und Jahreszeugnissen auf Wunsch mit eingetragen werden. Ein solcher Zeugniseintrag gibt auch bei Bewerbungen mit diesem Zeugnis dem evtl. zukünftigen Arbeitgeber einen Ein­blick über das Sozialengagement des einzelnen.

Schulsanitätsdienst im Auftrag der Johanniter

Für einen kurzen Moment passt Du nicht auf. Ob in der Hitze des Gefechts oder einfach beim Faxen machen. Du rutschst und schlägst lang hin. Irgendwas stimmt nicht. Du hast etwas abbekommen. Die anderen kapieren überhaupt nicht, was los ist und haben eh keine Ahnung. Gaffer oder Macher? Nur daneben zu stehen und nichts machen zu können, ist echt ein dummes Gefühl. Deshalb bieten wir Dir die Chance, professioneller Schulsanitäter zu werden. Das ist kein Spiel. Da geht´s ans eingemachte. Denn als Schulsani übernimmst du Verantwortung. Für Dich – aber vor allem auch für die anderen. Und weil eigentlich keiner sagen kann, was als nächstes passiert, hast Du als Schulsani auch immer Deine Ausrüstung mit dabei. Die kriegst Du natürlich von uns gestellt.Deine Ausbildung zum Schulsani wird von uns Johannitern übernommen. Du lernst die wichtigen Handgriffe und weißt, worauf es ankommt, wenn sich einer verletzt hat. Sobald das der Fall ist, wirst Du alarmiert. Jetzt bist Du gefragt. Jährlich passieren an die 1.343.003 Unfälle in der Schule. Nur dass es eben keine 1.343.003 Leute gibt, die Ahnung haben und helfen können. Schon mal darüber nachgedacht? Durch eine Ausbildung zum Schulsanitäter bist Du nicht mehr nur zum Zusehen verdammt, wenn jemandem etwas passiert. Und das gilt nicht nur für die Schule, sondern überall, wo Du hinkommst. Egal, ob Du mit Deinen Freunden irgendwo unterwegs bist, gerade Camping machst oder ein Konzert besuchst. Du kennst die wichtigen Merkmale von Verletzungen und triffst die richtigen Entscheidungen.

(Quelle: www.johanniter.de)